MR Nachhaltigkeit Titel

Die Zukunft fordert Sie heraus – antworten Sie mit Nachhaltigkeit.

Nachhaltiges Handeln rückt zunehmend in das Blickfeld der mittelständischen Unternehmen. Nur wer die wachsenden betriebswirtschaftlichen Herausforderungen vorausschauend anpackt, hat in der Geschäftswelt eine Zukunft.

Auf der Grundlage einer gemeinsamen Studie mit der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU) haben wir für Sie ein Handlungskonzept entwickelt.

Strategietools

Die besten Strategietools für die Zukunftsfähigkeit Ihrer Firma

Gibt es die richtigen Instrumente und Werkzeuge um strategische Fragestellungen ergebnisorientiert zu bearbeiten? Sind die Vorgehensweisen praxisnah? Fragen dieser Art werden uns immer wieder gestellt, wenn wir uns mit der Zukunftsfähigkeit von Unternehmen beschäftigen dürfen. Unsere Antworten lauten „ja“ und dies aus guten Gründen.

Ritter Sport

Daumen drücken für Ritter Sport

Am 29. Mai findet die Verleihung des renommierten Marken-Awards in Düsseldorfer statt. Hier werden Marken für ihre exzellenten Leistungen in der Markenführung von der Fachzeitschrift absatzwirtschaft und dem Deutschen Marketing-Verband (DMV) ausgezeichnet. Wir drücken einem Unternehmen aus unserer Nachbarschaft die Daumen: Ritter Sport!

Terminsache: KICK Marketingforum am 24.10.2018

KICK 2018 png

Zum 24. Mal findet in diesem Jahr Süddeutschlands größtes Marketingforum in der Filharmonie in Filderstadt statt. Es erwarten Sie spannende Vorträge von Christián Gálvez, Martin Limbeck, Thomas Geierspichler sowie Wolf Hirschmann. Und dazu wertvolles Networking für Top-Entscheider aus Unternehmensführung, Marketing und Vertrieb.

Vorsprung für Sie.

"Digitalisierung ins Geschäftsmodell bringen"

dies ist das Titelthema des Wirtschaftsmagazins „Die News". In der Mai-Ausgabe des Magazins für Familienunternehmer und den Mittelstand ist auch ein lesenswerter Artikel von SLOGAN Inhaber Wolf Hirschmann erschienen. Hier geht’s zu den  wertvollen Impulsen im Hinblick auf die „smarte Welt" und die Anforderungen das Produktmarketing.

"Treffpunkt des Mittelstandes"

Familienunternehmer-Konferenz am 12. Juli in Stuttgart. SLOGAN ist Partner/Sponsor. Hier geht’s zum Programm: 

PDF  Download

Tasse und Hörnchen

Business-Frühstück am 26. Juni 2018

Zwei Top-Themen

1) Der Digitale Reifegrad Ihres Unternehmens

2) Blended Learning – für Vertriebstraining und mehr…

Herzlich Willkommen zu unserem Business-Frühstück am Dienstag, 26. Juni 2018, ab 8.30 Uhr. Bei knusprigen Croissants und heißem Espresso beschäftigen wir uns mit Begriffen, die in aller Munde sind: Die Schlagworte lauten  „Digitaler Wandel“, „4.0“ und „Blended Learning“.  Bei unserem „wake up“ Treffen liefern wir Ihnen Praxisbeispiele und ein kostenloses Tool für die Selbstbewertung des digitalen Reifegrades in Ihrer Firma.

Tablet

Innovationen vermarkten – passt das zum Verkauf?

Kundenorientierung und klare Vertriebsprozesse sind die Säulen einer effizienten Vertriebsführung. Was aber passiert, wenn „Innovationen“ dazukommen? Leider ist die Geschichte zahlreicher Firmen oft voll von Innovationen, denen leider die Bestätigung beim Kunden versagt geblieben ist.

Erstaunlicherweise lieben viele dieser Unternehmen zwar ihre „Neuheiten“, aber nicht ihren Vertrieb. Das rächt sich - wenn die Führung versagt. Eine moderne und schlagkräftige Verkaufsorganisation aufzubauen und langfristig erfolgreich zu machen, stellt daher heute hohe Anforderungen an das Management.

Wirtschaftsmagazin „Die News“

Aktuelles Titelthema: Was hemmt uns?

Zur spannenden Frage „Warum sich Organisationen nicht entwickeln können" wurden in der Ausgabe April 2018 einige Unternehmer um ein Statement gebeten.

Lesen Sie hier die Antwort von SLOGAN Geschäftsführer Wolf Hirschmann

 Download: Was hemmt unsPDF

 

Erfolgsduo: „Verkaufstrichter“ und „Kundenflüsterer“.Trichter hoch

Die vernetzte Wirtschaft folgt neuen Regeln.

Die Digitalisierung im Vertrieb verändert Unternehmen und auch die Rolle, das Bewusstsein und die Aufgaben moderner Verkäufer.

Was bedeutet dies für die Methodik der Vertriebsprozesse? Welche Expertise ist im Verkauf gefordert? Sollte es mehr „Kundenflüsterer“ geben?