Vertrieb ist heute anders ...

...Vertrieb ist immer und überall, an 7 Tagen die Woche, rund um die Uhr.

Lesen Sie im Fachartikel von Wolf Hirschmann, erschienen in der aktuellen Ausgabe von DIE NEWS, wie Vertriebsprofis zum Kundenberater mit Abschlussmission werden.

Tot oder lebendig.Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie das Internet den Vertriebserfolg der Hersteller in der Bauwirtschaft verändert. Fordern Sie jetzt Ihr Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! des Whitepapers an!

BigDataZuerst: Big Data. Dann: Smart Data. Jetzt: Great Data!

Es gibt kein Entrinnen: Ob an der diesjährigen Cebit in Hannover, in Fachzeitschriften oder in Sozialen Medien und Newslettern: alles scheint sich nur noch um das Thema Daten zu drehen – vor allem im Kundenbeziehungs-Management (CRM), dem (Dialog-)Marketing, aber auch in der Unternehmensführung.

Und wie immer bei (vermeintlich) „neuen“ Themen: die Kreativität kennt keine Grenzen und die neuen Begriffe schießen wie Pilze aus dem Boden. Ist dies nur Wortakrobatik oder steckt doch mehr dahinter? 

Menschen bewegen... Messereport von der „Euroshop“Euroshop

Als Strategieberater für Marketing und Vertrieb sind wir selbstverständlich auch auf den wichtigen Branchen- und Fachmessen vor Ort. So waren wir z.B. auf der BAU in München, der Internationalen Möbelmesse in Köln, der ISH in Frankfurt, der Logimat in Stuttgart... und in Düsseldorf auf der, alle drei Jahre stattfindenden, EuroShop. Was uns dort aufgefallen ist, warum „Storytelling“ punktet ...

Am Scheideweg... „Digitalisierung“ spielt eine immer wichtigere RolleNewsletterMärz

Die fortschreitende Digitalisierung betrifft mittlerweile jedes Unternehmen, jeden Funktionsbereich eines Betriebes. Wer den technologischen Wandel nicht für sich nutzt läuft Gefahr, Kosteneinsparpotenziale nicht zu nutzen sowie Markanteile, Kunden und auch Mitarbeiter zu verlieren.

Impulse für ein strategisches ZukunftsmanagementTitelseite Agenda Z März web

Wertschöpfungswandel - Chancen des Umbruchs.

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Agenda Z, wie Sie inmitten von sich verändernden Märkten auf Erfolgskurs bleiben und über den Tellerrand hinausblicken ...

Durch Messe-Training Top-Kontakte steigern.Metabo

Auch für hochprofessionelle Vertriebsmitarbeiter ist die Kontaktaufnahme und Gesprächsführung auf einer Messe herausfordernd. Metabo stellte sich dieser Herausforderung. Das Ergebnis: nahezu 100 Prozent mehr Top-Kontakte. Mehr dazu auf Seite 4 der aktuellen Ausgabe von Agenda Z.


Customer Journey: „Die Leiden des jungen Herrn B.“Herr B

Viele Märkte sind heute von einem intensiven Wettbewerb geprägt. Produkte und Dienstleistungen werden immer austauschbarer. Deshalb wird der „Kontakt“ des Kunden, die Interaktionen mit dem Unternehmen immer wichtiger.

Bildlich gesprochen geht es um die Reise entlang der Informations-, Kauf- und Servicephasen – und dabei um die Wirksamkeit, Begeisterung und Akzeptanz des Firmen-Auftritts. Ein tiefgehendes Verständnis der „Customer Journey“ ist die Voraussetzung für den effektiven Einsatz Ihrer Marketing- und Vertriebsressourcen.

Was passiert, wenn zwischen Markenversprechen und wahrem Leben riesige Lücken klaffen, wurde jetzt in einer Studie publiziert: Die „Leiden des jungen Herrn B.“

Kostenlose Teilnahme am „InnoForum Baden-Württemberg“InnoForum

Die Welt lebt von Ideen, Visionen und Innovationen. Zunehmend werden deshalb auch Unternehmen und Manager gefordert, ihr Wissen über kreative Prozesse und das Kommunikationsverständnis neu auszurichten. Nehmen Sie jetzt kostenlos am hochspannenden „InnoForum“ am 9. März ab 17 Uhr, in den Räumen der ZEAG Energie AG in Heilbronn teil.

Digitalisierung ist zur Chefsache geworden.Digitalisierung

Bereits anlässlich der CeBIT im vergangenen Jahr wurde deutlich, dass Unternehmen ihren Vertrieb und das Marketing „neu zentrieren“ müssen. Der Treiber dieser Veränderung ist die Digitale Transformation.

Digitalisierung ist dabei zur Chefsache in Unternehmen geworden. Jedoch stehen weniger die technischen Aspekte im Vordergrund als vielmehr die Wahl der richtigen Strategie und das Verständnis für die Thematik und praktikable Lösungen für Unternehmen.