Die etwas andere Konferenz: Ludwig Erhard Symposium 2016 20161114 enorm banner LES fb

Bereits zum dritten Mal findet dieses Plattform-Treffen zwischen Unternehmern, Start-Up Gründern und Studierenden statt.

In diesem Jahr am 1. und 2. Dezember im NCC Ost der NürnbergMesse. Unter anderem sind mit dabei: Janina Kugel (Mitglied des Vorstandes Siemens AG), Oliver Flaskämper (Vorstand Bitcoin AG). Passend zu diesem Gedankenaustausch hier ein exklusiver Vorabdruck des Interviews mit Tobias Burkhardt, von SHIFTSCHOOL for Digital Transformation GmbH, zum Status der Digitalisierung in Deutschland.

Die Teilnahme in Nürnberg ist für Sie aber auch deshalb lohnend, weil wir Ihnen im Rahmen unserer Kooperation mit der Zeitschrift „enorm“ ein Kombi-Ticket (beinhaltet Konferenz-Ticket und enorm-Jahres-Abo) zu einem super Aktionspreis verhandeln konnten

Wandel der Mobilität – Herausforderungen für die Automobil- und Zulieferindustriemobilität

Wie steht es um die Zukunftschancen einer Schlüsselindustrie? Anlässlich des „18. Zuliefertag Automobil“ am 8. November wurde intensiv über die gravierenden Umwälzungen in der Automobilindustrie gesprochen.

SLOGAN ist seit einigen Monaten in einem Projekt von „automotive bw“ eingebunden, bei dem es auch um neue Geschäftsmodelle für Firmen am Standort Baden-Württemberg geht. Lesen Sie mehr

"Die Reparatur der Erde“kaktus

Der Kampf gegen den Klimawandel ist eine globale Aufgabe. Deshalb beherrscht er auch die Politik – doch die Abkommen und Beschlüsse sind brüchig.

Um unsere Welt zu retten, braucht es „Macher“ und auch „verrückte Ingenieursideen“. In der Wochenzeitung „Die Zeit“ gab es dazu am 27. Oktober ein lesenswertes Dossier. Was uns dabei aufgefallen ist

Impulse für ein strategisches ZukunftsmanagementTitel Agenda Z 55

Neugierschub - wie tickt der Kunde von morgen?

Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der Agenda Z, wie Sie inmitten von fortschreitender Digitalisierung und zunehmender Individualisierung auf Erfolgskurs bleiben ...

„SWOT reloaded“ – neuer Ansatz für Ihr ZukunftsmanagementSWOT

Die herkömmliche SWOT-Analyse ist eines der beliebtesten Instrumente der Situationsanalyse. Es ist ein bewährter Ansatz zur Standortbestimmung durch die Kombination interner Fähigkeiten eines Unternehmens mit externen Faktoren.

Die Analyse der internen Stärken / Schwächen sowie externen Chancen / Bedrohungen hat jedoch einen entscheidenden Nachteil...

„Prädikat wertvoll“ - Warum auch die Presse sagt, dass sich die Teilnahme am KICK Marketingforum lohnt!

„mi – markt intern“ ist für seine kritischen Branchenbetrachtungen und anzeigenfreien Informationsdienste seit Jahrzehnten eine feste Größe im Kreis der Wirtschaftsverlage. Wenn die Redaktion des Branchenbereiches Eisenwaren/Werkzeuge/Garten auf unsere KICK Veranstaltung mit dem „Prädikat wertvoll“ hinweist, hat dies also wirklich plausible, gute Gründe...

„Deutschland braucht bessere Rahmenbedingungen
für Unternehmer“      Gebrauchsanweisung Zukunft web

Logo Wirtschaftsrat

Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrats der CDU e.V. schreibt in seinem Vorwort im Buch „Gebrauchsanweisung für die Zukunft“ unter anderem:

„Längst schon bestimmen nicht mehr nur Charaktereigenschaften wie Mut und Risikobereitschaft den Erfolg oder Misserfolg einer Geschäftsidee. Entscheidend ist auch der wirtschaftspolitische Rahmen. Doch oftmals klafft zwischen ihm und der rasanten Marktdynamik eine erhebliche Lücke. So kann aus jeder Unternehmensgründung ein zäher Überlebenskampf werden.“

Doch es gibt eine Empfehlung...

Neue Welt, neue Märkte, neue Strategie!

Innovationsbremsen erkennen und lösen.

Fachartikel von Wolf Hirschmann in „DIE NEWS", Ausgabe September 2016

 

PDF  Download

SLOGAN zieht innerhalb Filderstadt um: Neue Räume im
„Airport Business Center“.Gottlieb Manzstr 10 web


Der neue Firmensitz von SLOGAN: 70794 Filderstadt-Bernhausen, Gottlieb-Manz-Straße 10.

Hier, im modernen Airport Business Center, direkt am Flughafen Stuttgart, sind wir ab dem 2. August 2016 zuhause. Unverändert bleibt unser Postfach 4166.
Ändern wird sich aber unsere Telefonnummer, sie lautet:
0711 9972437-0

Wie einfach wir mit dem Auto, Flugzeug oder der Bahn zu erreichen sind, steht hier

Von Bionade zu „INJU“. Peter Kowalsky und seine neue Produktinnovation.Kowalsky

Peter Kowalsky ist Braumeister aus der Rhön, ein sympathischer Typ. Er und seine Familie haben einst mit Bionade eine Revolution im Getränkemarkt geschaffen. Nach einigen Wirrungen wurde das Unternehmen an die Dr. Oetker-Gruppe verkauft.

Jetzt startet der einst als „Öko-Manager des Jahres“ ausgezeichnete Unternehmer mit einer neuen Getränkeinnovation: INJU.

Peter Kowalsky hat vor einigen Wochen von Wolf Hirschmann den „Special Award“ des Club 55 überreicht bekommen. Was er dabei berichtet hat – und warum es nicht immer leicht ist, mit neuen Produkten auf den Markt zu gehen...